Grundlagen der KFO-Abrechnung und private Leistungen bei Kassenpatienten

Ort: Hamburg

Datum:

Fr.: 09:00 - 17:00 Uhr

345,- € zzgl. ges. MwSt.
8 Fortbildungspunkte
Kurs-Nr. SBRU21-003

Auf Ihre Teilnahme freut sich

Dipl.-Med.-Päd. Bärbel Rumpf

Dipl.-Med.-Päd. Bärbel Rumpf

Grundlagen der KFO-Abrechnung -

Erbrachte Leistungen sollen auch abgerechnet werden. In diesem Kurs erfahren Sie alles über die Grundlagen der kieferorthopädischen Abrechnung von gesetzlich versicherten Patienten. Ein Muss, nicht nur für Neueinsteiger, die noch wenig oder keine Erfahrung mit der KFO-Abrechnung haben, sondern auch für Zahnärzte und ihre MitarbeiterInnen, die im Umgang mit dem BEMA und der Umsetzung der Richtlinien noch unsicher sind.


Themenschwerpunkte mit Übungsteil:
• Gesetzliche Grundlagen und Formularwesen
• Vorstellung der Begleit- und KFO-Leistungen nach BEMA
• Therapieänderung, Verlängerungsantrag, Nachbeantragung
• Behandlungspause, Übernahme/Behandlerwechsel, Kassenwechsel
• Retentionsphase und Behandlungsabschluss
• Tipps zum Schriftverkehr
• Richtlinien der frühen Behandlung und Frühbehandlung
• Auszüge der Leistungen nach aktueller GOÄ/GOZ


Verschiedene Behandlungssituationen, wie z.B. die Anfangsdiagnostik, der Behandlungsbeginn, die Eingliederung einer festsitzenden Apparatur u.a. werden abrechnungstechnisch besprochen und geübt.


Kursbegleitend wird den Kursteilnehmern sehr umfangreiches Skriptmaterial zur Verfügung gestellt, das Ihnen die Umsetzung in der täglichen Praxis erleichtert.

Zurück